Wie wählt man den perfekten Gesichtspeeling ?

Wie wählt man den perfekten GesichtspeelingPeeling ist ein unentbehrliches Kosmetik bei Hautpflege. Warum? Die Oberhaut regeneriert sich die ganze Zeit. Neue Zellen verschieben sich an die Oberfläche und ersetzen die alten Zellen, die verhornt und abgestorben sind. Deswegen ist es sehr wichtig systematisch die abgestorbene Oberhaut abzublättern.

Junge, gesunde Haut regeneriert sich am meisten in einem 28-Tage Zyklus. Je älter wir sind, desto langsamer verläuft die Regenerierung – nachdem 30. Lebensjahr kann sie schon 40 Tage dauern. Die abgestorbenen Zellen lagern sich ab, die Haut wird rau, grau und die Falten werden sichtbar. Mithilfe eines Peelings reinigen sie ihre Haut und helfen bei schnellerer Regenerierung. Dank diese Eingriff, zieht sie viel besser alle anfeuchtenden Lotionen und Gesichtsmilch ein.
Das hilft auch bei der Lieferung der Sauerstoffen und Nahrungsstoffen. Wenden sie Peeling zweimal in der Woche an, bei ausgetrockneten und empfindlichen Haut reicht es nur einmal in der Woche.

Wie wählt man den besten Peeling?

Klassischer Peeling – wird gut geeignet für eine fettige, gemischte und normale Gesichtshaut. Er darf feinkörnig für das Gesicht sein und grobkörnig – für den ganzen Körper sein.

Enzymatischer Peeling – sehr gut geeignet für eine ausgetrocknete, empfindliche und Couperose Gesichtshaut. Er enthält Fruchtenzymen, die bei der Entfernung der verhornten Hautzellen helfen.

Gommage Peeling – benutzen sie ihn nur wenn sie eine fettige, gemischte oder normale Gesichtshaut haben. Er ist zart und enthält gemahlenes Getreide. Man trägt ihn auf das Gesicht wie eine Gesichtsmaske auf.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *